Wer zu Unrecht leidet, wird Unrecht tun.

Jetzt NEU · Geheimniskrämer · cmz-Verlag


Geheimniskrämer



Der Trailer zum Buch


Die Flora, ein Mord und ein düsteres Geflecht

Das Wohlfühlmilieu Kölner Familien mutet paradiesisch an: bunt, geschäftig, vernetzt – eine traditionelle Idylle. Jean Baptist Frings, dynamischer Wirtschaftsconsultant und General der Kölschen Köpp rut-wieß T.G. lebt und liebt diese beschwingte Welt. Aber dann wird er an der Riehler Redoute – der Residenz seiner Traditionsgesellschaft – eiskalt niedergestochen. Mysteriöserweise wird zwei Stunden zuvor seine Assistentin in der nahe gelegenen Flora bestialisch ermordet. Besteht zwischen den Taten vielleicht ein Zusammenhang? Die Polizei ermittelt fieberhaft, und Frings kämpft sich mit seinem besten Freund Ferdinand Krämer durch ein düsteres Geflecht aus Luxus und Lügen ...


Der Kriminalroman führt die Leser:innen in die so eigene Welt des Kölner Wohlfühlmilieus, das scheinbar schillert und blitzt wie die Auslagen eines Juweliers.

Die Autorin Edith Niedieck ist mit einer urkölschen Familie tief verwoben und so spielt sich vieles in ihrem Leben im behaglichen Kölner Flair ab. Das allein beschert teilweise schon aufregend temporeiche Erlebnisse mit erfrischend amüsantem Twist. Der Sog wird aber noch stärker, wenn man sich fragt: Macht diese angenehm temperierte Welt vor eiskaltem Mord halt? Eine Hommage an die Filme Über den Dächern von Nizza und Der unsichtbare Dritte von Alfred Hitchcock, und dem Kinostreifen Mordsache „Der dünne Mann" (Originaltitel: The Thin Man nach dem gleichnamigen Roman von Dashiell Hammett) mit seiner elegant strukturierten, spannenden Handlung und seinen humorvollen Einflüssen.


„Der neue Kölner Krimi von Edith Niedieck ist ein humorvoller und gut recherchierter Spiegel der gehobenen Kölner Gesellschaft mit all dem Klüngel und dem karnevalistischen Treiben, die die High Society am Rhein ausmachen." Rheinische Post

„Ihr Schreibstil bzw. Ihre Wortwahl ist wunderbar farbig. Ihre Figuren sind so plastisch, dass man sie richtig spüren kann. Es war ein intellektuelles und ästhetisches Vergnügen, Ihr Buch „Luxuslügen” zu lesen!." Katrin Alvarez, Juristin Journalistin Künstlerin


Jetzt kaufen